RETTER:


Christof hat uns beim Crowdfunding unterstützt. Diese Reaktion kam auf unser Päckchen:

'Das Päckchen hat mich wirklich umgehauen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Schon die Verpackung hat Lust aufs Öffnen gemacht. Die Fotos und daraus entstandenen Karten sind der Hammer! Ihr habt da nicht nur EIN Händchen für, sondern gleich VIER! Man merkt auf allen Fotos, Vorder- und Rückseiten, Verpackung und Präsentation, Ideen und Umsetzung dass es wirklich euer Ding und eine Herzensangelegenheit ist. Das Fahrrad ist eine Wucht! Eine geniale Erscheinung mit dem richtigen Maß an liebenswerter Patina. Da hat Horand wirklich ganze Arbeit geleistet. Die Visitenkarten sind spitze! Ich habe so was noch nicht gesehen. Da weiß ich nicht, welche und ob ich davon welche abgeben soll.  Auch das Kistchen passt perfekt dazu. Ein Gesamtkunstwerk! Ein großes Lob und Dankeschön euch beiden!!!'


Christof hat uns mit geupcycelten Visitenkarten, einer Radlpatenschaft, einem Retterbeutel und echt gutem Karma unterstützt.
'MarCh', unser 50 Jahre Triumph Jubiläumsrad hat seinen Namen über Christofs Patenschaft erhalten. Zusammengefügt aus den zwei Namen des Hochzeitspaares, dem Christof diese Patenschaft als Hochzeitsgeschenk spendiert hat. Damit Christof auch was in der Hand hatte, das er als Geschenk überreichen kann, hat Heidi ihm eine Collage aus Detailaufnamen von MarCh inklusive handgemachtem Hangtag gebastelt und zugeschickt.


"Bille & Biest"

 

"Biest" ist Old School und "Biest" ist cool...

"Biest" wurde am 04.03.1994 erstanden.

Und trotz seines Alters ist es ein ziemlich gutes und elegantes MTB, welches schon allerhand erlebt hat.

Europaweit - Berge hoch, Berge runter und trotz des Alters nach wie vor sehr munter.

Die Originalrechnung ist ebenfalls vorhanden.

Ein tolles Rad, eine tolle Spende,

vielen lieben Dank dafür.

 



"Elke & Red Lady"

 

 

 

Aufgrund von Krankheit, muss ich mich nun, nach wirklich schönen und vielen Jahren, schweren Herzens von meinem Fahrrad trennen.

In dieser Zeit hatte ich unzählige schöne Fahrten durch den Englischen Garten, Westpark, um den Starnberger und den Tegernsee. . . Leider geht es nun nicht mehr. Und so hoffe ich ich, dass mein Radl mit meinem neuen Besitzer eine ebenso tolle Zeit erlebt wie ich sie hatte.

 

"Red Lady" hat es leider nicht geschafft. . . .

Doch wird sie in vielen anderen Fahrrädern weiterleben,

da sie komplett wiederverwertet wird.

Vielen Dank für die Spende.



"Zubehör & Radl Spende"

 

 

 

Ein großes Dankeschön an Herrn Englhardt,

 

für diese riesige Zubehör-

und dreifache Radlspende.



"Zubehör & Werkzeug Spende"

 

 

Vielen Dank an Herrn Breuml

 

für die tolle und nützliche

Zubehör- und Werkzeugspende.

 

 



"Sophia & Roja"

Die erste Radl - Schenkerin, die wir auf dieser Seite posten dürfen: Sophia - Spenderin von Roja. Der "Roja" habe ich vor vielen Jahren, genauer gesagt vor 5 Jahren, auf einem Flohmarkt im Olympiapark gekauft. Er war mein erstes Fahrrad nachdem ich in München ein Zuhause gefunden habe. Wie viele andere Studenten in dieser Stadt, war ich auch oft in den sonningen Tagen mit dem Fahrrad unterwegs. Jahrelang war er mein treuer Begleiter von Zuhause zu der Bib, und dann von der Bib zum Englischer Garten, manchmal auch zur Arbeit. Aber nach einer langjährigen Zusammenarbeit müssen wir uns trennen, und ich übergebe mein "Roja" an Radlretterei, was ein tolles Projekt ist und über sowas schönes ich noch nie gehört habe! Ich hoffe mein Radl wird bald ein neues Zuhause finden.

 

Roja ist noch nicht fertig und ein "Nachherbild" folgt bald.



TOMI & Xaver

 

Xaver - der Name bereits eine Patenschaft aus unserer Crowdfunding Kampagne - passt wie Faust aufs Auge zu diesem bayerisch-japanischen Damenrad, das nun für die Neu- und Besuchsmünchner Maus, Tomi und Naoko zum neuen Lieblingsradl wird. Danke Maus für den Radlkauf zugunsten unserer Kampagne!

Alisa hat IHR Radl bei uns gefunden. Sie hat unsere Kampagne mit dem Kauf eines Superrads unterstützt, außerdem hat sie ganz spontan unser Logo kreiert... Sie war erpicht auf ein Klapprad für ihre vielen Reisen - gut, dass BOLLE als einziger Vertreter dieses Typs bei uns auf sie gewartet hat! Wunderbar fanden wir das Proberadeln und den sonnig-lustigen Nachmittag mit euch beiden - danke für deine Unterstützung!


Andi brachte uns kurzerhand Kinderräder per Ubahn vorbei - wie nett! Das sind zwei ganz tolle Flitzer für unsere Kinderradkollektion, die gern noch etwas wachsen darf - denn bisher haben uns unzählige Menschen nach einem Rad für ihren Sprössling gefragt, die unsere Tochter auf ihrem schnittigen Radl fahren sahen... Danke dafür Andi!

Mit das schönste am Crowdfunding sind die Kontakte zu den Menschen hinter der Unterstützung. Wir hatten schon einige nette Treffen bei Dankeschön-Abholungen. Noch blieb keiner über Pizza und Wein samt ausgedehntem Ratsch über gemeinsame Nenner wie Nachhaltigkeit, Upcycling und was noch alles drin steckt in unserem sowie vielen anderen Projekten. Danke für den spannenden Abend mit dir Uli - und nun gute Fahrt in die Radlsaison in Bonn mit deinem JUPP. Union Rad und Erbstück unseres freundlichen Spenders Peter, dessen Vater Jupp bereits im Münsterland viele km auf den Buckel radelte. Nun also nach seiner Münchenpause frisch aufpoliert nach Bonn adoptiert.

Unsere Nachbarschaft gibt so gerne! Danke Maria für die Kinderräder, die nach und nach ihren Weg zu uns finden... Dieses hier wurde bereits aufgehübscht und klargemacht für unsere eigene Tochter - sie taufte das Radl auf den Namen 'mint' - hier zu finden.

Wir werden es selbstverständlich auch wieder weitergeben!

Boa! Wir sind es ja mittlerweile gewohnt, rostige, verbeulte und teilweise bemooste Räder zu erretten - und das tun wir mit Liebe. Uns begeistert es aber natürlich totaaaal, wenn wir Räder 'erben'! Sei durch Umzug oder aus Platzmangel - diese Radlspende schießt den Vogel ab - danke an David für diese herrlichen Schmuckstücke aus deinem Radlkeller! 4 Räder, einen Müllsack plus 2 Umzugskartons voller Zubehör und Ersatzteile - der mobile Retter hat dafür gern noch Überstunden gemacht

 

Weitere Rettergeschichten folgen bald..